Das Fach Digitales Filmen bei Alasdair Jardine ist allgemein sehr beliebt bei den Studenten. Diese erhalten dort die Möglichkeit, ihre Kreativität in bewegte Bilder zu verpacken.

Auch das aktuelle Semester 3.2 hat ihre ersten, fantastischen Resultate abgegeben. Für diese Arbeit durften sich die Gruppen frei bilden und auch ihr Thema selbst Wählen.

Drei sehr schöne Arbeiten werden im Folgenden Präsentiert:

THE GAMBLER

Zum Film

Videoprojekt von Marion Arkenau, Jessica Schmitt, Tom Ohlrogge
Kommentar der Gruppe: „In unserem Film „The Gambler“ geht es um die Melancholie und Resignation eines Spielsüchtigen, welcher rastlos durch die Nacht zieht. Um sein Innerstes zu Verbildlichen, haben wir verlassene Drehorte wie Industrieruinen oder Brachland gewählt und deren düstere Atmosphäre eingefangen.“

Slendermovie

Zum Film

Videoprojekt von Yvonne Schulz, Kristina Phillip, Lara Majewski
Kommentar der Gruppe: „Wir entschuldigen uns hiermit, bei dem Fahrradfahrer und den Joggern, welche den Schrecken ihres Lebens hatten. Die Wetterbedingungen waren zwar Doof, dafür war der Spaßfaktor riesig.“

Beobachtet

Zum Film

Videoprojekt von Saskia Osmer, Fritjof Oldewurtel
Kommentar der Gruppe: „Wir bedanken uns bei Jenny Schön und Thorben Schinke für die tatkräftige Unterstützung, sowie unserem Dozenten für die Hilfe bei der Umsetzung.“