Das letzte dritte Semester bekam gleich zu Beginn des neuen Schuljahres eine spannende Aufgabe eines echten Kunden auf den Tisch.

Kundenpräsentation Pentax

Beschreibung

Die Firma Pentax; bekannter Hersteller digitaler Spiegelreflexkameras, Ferngläser, Spektiven, Sicherheitsequipment und vielem mehr; gab den Auftrag eines Katalog Relaunches in die Semester.
Im Rahmen des Unterrichts „digitale Mediengestaltung“ begleiteten Ruth Kirchner-Schmid und Melanie Wendt das Projekt und gaben den Schülern Hilfestellung bei der Umsetzung des Produktkatalogs.

Nach fast einem ganzen Semester intensivster Arbeit mit InDesign, stellten alle Studierenden ihre fertigen Arbeiten mittels eines Dummys und einer Präsentation  dem Semester vor.
Hier wurde nun ganz demokratisch entschieden, wer seine Arbeit dem Kunden präsentieren durfte.

Eine Woche später war es dann auch so weit.
Pünktlich um 11.00 Uhr fanden sich alle im Präsentationsraum im ersten Stock ein, um ihre Arbeiten vorzustellen.
Stellvertretend für die Firma Pentax, erschienen Herr Wolfgang Baus, Produkt Manager und Herr Christoph Brunen, Buisness Unit Manager bei Pentax.

Sie sollten entscheiden, welches Design am Ende in die Produktion gehen sollte und an Messeständen und Niederlassungen der Firma verteilt werden sollte.

Eine riesige Reputation für unsere Studierenden.

Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax

Nach der Eröffnung durch Melanie Wendt und Herrn Baus begannen die Studierenden mit den Präsentationen ihrer Arbeiten.
Bis in den Nachmittag hinein wurden Dummys ausgeteilt, Farb- und Bildwahlen erklärt, Layouts vorgestellt und Charts durchgeklickt.

Um 14.00 Uhr war es dann soweit.
Die Sieger standen fest.
Herr Baus und Herr Brunen erklärten ihre Entscheidung ausführlich, verständlich und verkündeten daraufhin die Sieger in ihrer Reihenfolge.
Der dritte Platz ging an Mechthild Starke,
der zweite an Sarah Fröhlich und Julia Brodersen
und den ersten Platz konnten Peter Vasicek und Sandra Müller ihr Eigen nennen.
Niemand sollte leer ausgehen und so vergaben Herr Baus und Herr Brunen noch weitere Preise.
Jeder Teilnehmer bekam ein Fernglas, welches nur in limitierter Auflage  hergestellt wurde.
Weltweit gab es nur 200 Stück dieses Exemplars.
Nun sind unsere Studierenden stolze Besitzer.
Ein lohnender Tag für alle!

Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax Kundenpräsentation Pentax

Wir danken Pentax Sport Optics,  Wolfgang Baus und Christoph Brunen für die Gelegenheit das Talent unserer Studierenden unter Beweis zu stellen und freuen uns über diese Kooperation.

Weitere Bilder der Veranstaltung auf Flickr