Im Juli steht vieles an. Abgaben, Ferien, das ein oder andere Open Air, Urlaub oder Kurztrip, Recherche fürs nächste große Projekt und für Jana Leckow aus Bremen auch die Auszeichnung zur Studierenden des Monats. Wir haben sie direkt dazu interviewt!

Mia:
Jana, du als Studierende des Monats, wie fühlt sich das an?
Jana:
Ich freue mich, dass ich mich bei den vorangegangenen Studenten einreihen konnte und bin auch stolz, dass ich ausgewählt wurde. Immerhin gibt es an der KW viele talentierte Studenten/innen. Da kommt man sich schon wie etwas besonderes vor.

Mia:
Erzähl mal etwas über dich. Jana Leckow, was zeichnet diesen Menschen aus?
Jana:
Ich bin 23 Jahre alt und wohne zur Zeit noch bei meinen Eltern in Osterholz-Scharmbeck. Das ist ein Ort etwa 20 km von Bremen entfernt. Dort findet eigentlich auch der größte Teil meines Lebens statt. Die meisten meiner Freunde wohnen dort, mit denen ich natürlich viel unternehme und auch mein Nebenjob (das Fitnessstudio „Gym“, in dem ich selbst auch Sport treibe).
Ansonsten zeichne ich gern, auch wenn mir im Moment häufig die Zeit dazu fehlt und ich habe einen Narren an Büchern und Serien gefressen. Das sind alles recht zeitaufwendige Hobbys. 😀

Mia:
Buch oder Magazin? Und welches am liebsten?
Jana:
Auf jeden Fall das Buch. Aber festlegen könnte ich mich glaube ich nie. Hauptsächlich das Fantasygenre hat es mir angetan und da gibt es ja eine gigantische Bandbreite. Von „Der Herr der Ringe“ über „Harry Potter“ habe ich schon sehr viel gelesen.
Im Moment hat es mit „Das Lied von Eis und Feuer“ angetan, gleichzeitig warte ich aber auch auf Neuerscheinungen anderer Autoren, wie z.B. Trudi Canavan.

Mia:
Deine Top Drei der Unterrichtsfächer:
Jana:
Meine drei Lieblingsfächer wären wohl Editorial, Packaging und Illustration, da man bei allen dreien eher ungebunden arbeiten, und Neues ausprobieren kann.

Mia:
Wenn du ein Tier für dich wählen würdest, für deine eigene CI zum Beispiel. Welches Tier wäre es und weshalb?
Jana:
Das ist keine leichte Frage für mich. Aber ich denke, dass ich mich für den Falken entscheiden würde, da er zielgerichtet ist und ihm Erfolg und seine Freiheit wichtig sind. Außerdem ist er nicht leicht zu zähmen und schaltet auf stur, wenn er sich nicht ausleben kann.
Ich denke, dass beschreibt mich ganz gut. 😀

Mia:
Bremen oder doch die weite Welt? Wo verschlägt es dich nach deinem Abschluss hin?
Jana:
Also Bremen wird es nicht. Ich werde voraussichtlich nach meinem Abschluss nach Hamburg ziehen und mir eine Anstellung suchen. Was danach kommt weiß ich noch nicht. Ich würde auf jeden Fall viel von der Welt sehen wollen. Besonders Amerika und Asien locken mich.

Mia:
Dein Bremer Hotspot:
Jana:
Sammys Bar oder das Paddy`s Pit. Ich bin nicht so der Discogänger, deshalb gehe ich meistens auf Hauspartys oder ziehe Bars vor. Ansonsten wäre da noch die Shisha Bar „La Borneo“ in Osterholz. Da halten meine Mädels und ich uns seit neustem häufiger auf.