Im frühen Sommer diesen Jahres stolperten wir in unseren sozialen Netzwerken über eine Anzahl an Bildern einer Studierenden, die einen großen Auftrag zeigten.
Wir waren neugierig und fragten Miriam Wagner aus dem vierten Semester, was es damit auf sich habe. (mehr …)