Keine leichte Kost

Ein CD-Cover inklusive Booklet für zwei Hörspiele von Hendrik Lorenzen zu konzipieren und zu realisieren – das war die Aufgabe, die der Komponist und Hörspielmacher den Studierenden der Kunstschule Wandsbek stellte. Der Gewinner dieses Wettbewerbs sollte ein kleines Honorar erhalten.

»Schaum« und »Grundrauschen«, so heißen die Hörspiele, die existentielle Fragen aufwerfen und zeitweise etwas irritierend anmuten. Es war für die Beteiligten nicht einfach, ein kongeniales Designs dafür zu entwerfen. »Ein etwas sperriges Thema«, so lautete die vorherrschende Meinung unter den Studierenden.

Einige Layouts schafften es aber in die Endrunde. Aus den zwölf Entwürfen, die das 4. Semester im Typografie-Seminar von Michael Wassenberg anfertigte, wählte Hendrik Lorenzen schließlich die Arbeit von Andreas Schmidt aus. Andreas freut sich über 300 Euro und hat – nach erfolgter Realisation – ein gutes Projekt mehr in der Mappe.