Die Kolumne „Kunst, Design und mehr“ von Frank Dermitzel

Wie werde ich Fotodesigner?

Viele von euch wollen Fotograf werden oder Fotografie studieren beziehungsweise eine Ausbildung zum Fotographen machen. Wer träumt dabei nicht davon, für ein tolles Mode-Label zu arbeiten oder bei einer Casting-Show wie Germanys next Topmodel als Star-Fotograf oder Special-Gastfotograf aufzutreten. Gleichmaßen als Industrie-Fotograf tolle neue Autos an geilen Locations oder an weltweiten Orten zu fotografieren. Doch nur die wenigsten Fotodesigner können später das von sich behaupten.

Im Rahmen unserer Ausbildung zum Kommunikationsdesigner bilden wir im Fach Fotografie aus. Nein, wir sind keine reinen Fotodesigner oder Fotografen, aber wir können sehr gut mit diesem Medium umgehen. Wir haben das nötige Gespür für das Shooting entwickelt und wissen, was ein gutes Foto-Set alles so braucht. Vielmehr haben wir von professionellen Foto-Dozenten in unseren voll eingerichteten Fotostudios das nötige Foto-Handwerk erlernt. Auch Foto-Außenaufnahmen und sich in fremden Locations zurechtfinden haben wir bei der Kunstschule Wandsbek gelernt. Die professionelle Nachbearbeitung in Photoshop und Beherrschung der gängigen Foto-Tools gehört auch dazu. Auch Aktfotografie mit Models gehören bei uns mit zur Ausbildung.

Nein, dies ist kein Fotografie-Studium, sondern eine Ergänzung zum Kommunikationsdesign. Denn zukünftig haben wir als Grafik-Designer häufig mit Fotografen zu tun und da Zeit ja bekanntlich Geld kostet, können wir auch genau beurteilen, wie eine Briefing für ein Fotodesigner oder Fotograf auszusehen hat, damit er oder sie in kurzer Zeit genau unser erwünschtes Foto-Motiv entwickeln kann. Wenn alle Stricke reißen, dann können wir auch selber das Foto-Shooting durchführen, denn wir haben es ja erlernt.

Wir haben auch die Befähigung bekommen in namenhaften Foto-Agenturen zu arbeiten. Dabei geht es nicht nur um Photoshop sondern auch künftigen Kunden das richtige oder passende Foto für ihre Werbekampagne zu empfehlen. Gleichzeitig geht es auch um Bildrechte, denn die abgebildeten Personen müssen ja ihre Einwilligung zur Veröffentlichung gegeben haben. Auch können wir gleich die nötigen Foto-Anpassungen nach Kundenwunsch vornehmen.

Making Off 08

Das Fotostudio verwandelt sich in eine „unter Tage Welt“

Wo arbeiten Fotodesigner?

Kommunikations-/Foto-Designer sind auch im Verlagswesen zu finden. Hier geht es auch die passenden Motive für meinen Presseartikel zu finden und die Fotos und den Artikel im Einklang auf das Cover der Zeitschrift zu bringen. Wir arbeiten hier eng mit den Redaktionen zusammen, wir sind aber keine Zeitungs-Redakteure. Meistens sitzen wir in den grafischen Abteilungen der großen Verlage wie Spiegel, Burda oder Axel-Springer. Diese werden schon während des Studiums in Exkursionen besucht. Eine sehr spannende Tätigkeit im Bereich der Foto-Veröffentlichung.

Die Ausbildung an der Kunstschule Wandsbek hindert uns nicht, auch später unsere eigene Fotoagentur oder unser eigenes Foto-Studio zu führen. Zunächst gehört zu jeder guten Ausbildung auch das Sammeln von Berufserfahrung. Der Weg in die Selbstständigkeit soll und will also gut überlegt sein, hierzu geben wir ebenfalls Anleitung in Kursen und Workshops.
Alle interessierten an der Fotografie können gern vorbeischauen und sich unsere Fotostudios am Tag der offenen Tür in Hamburg oder Bremen ansehen.
Wir freuen uns.

Euer Frank Dermitzel