Am Donnerstag den 25.06.2009 um 13 Uhr heißt es wieder: Studentenfutter.

Sebastian Harnack, DVD-Artist, Mediengestalter in Bild und Ton wird von den beruflichen Möglichkeiten im Medienbereich berichten, denn ein Kommunikationsdesigner kann mehr als Werbung und Design. Es gibt als gelernter Mediengestalter Bild und Ton eigentlich nicht DEN Beruf, den man danach ausübt. Vielmehr schlägt jeder seinen eigenen ganz persönlichen Weg ein, denn mit dem Gelernten kann man meist viel mehr, als einem beigebracht wird. So berichtet Sebastian Harnack davon, wie er zum Schnitt gekommen ist, wie er den Weg in die Veranstaltungsbranche eingeschlagen hat, und was er heute so alles macht. Wir bekommen Einblicke in seinen Arbeitstag anhand einiger konkreter Beispiele und technische Tricks und Ideen zum Digitalisieren. Wie wird ein Fernsehbeitrag geschnitten und wo liegen die Unterschiede zum Film? Wohin mit dem fertigen Film? Auf diese und viele andere Fragen wird uns Sebastian Harnack Antwort geben.

Auch zur Kameratechnik allgemein wird es viel Input, Lösungen und Hinweise geben, über Formate, von 35mm bis hin zu MiniDV Recordern und welches dieser Formate wo am sinnvollsten genutzt werden kann. Auch der gestalterische Aspekt bei der Kameraführung wird bei diesem Gastvortrag nicht zu kurz kommen.

[nggallery id=64]