Ein Artikel von Martin Woltermann:

Am 17 .März 2016, dem letzten Unterrichtsmittwoch vor den Ferien machten sich die vierten Semester mit den Dozenten Martin Woltermann und Oliver Hahn auf den Weg in die Kunsthalle zur Ausstellung über den dänischen Maler Eckersberg, um seiner Wahrnehung der Wirklichkeit mit unserer heutigen Wirklichkeit im Spiegel der Selfieabbildung aktiv zu begegnen.

Mit Symbolen des heutigen Zeitgeistes bewaffnet trat die Gruppe in einen spontanen,
performativen Akt der Begegnung mit den gezeigten Gemälden ein, ohne jedoch die Würde der Kunstwerke anzutasten. Die Fotos dokumentieren die lebendigen Aktionen.

Wir bedanken uns bei den vierten Semestern für ihr Engagement und wünschen alles Gute für das Fünfte!