Im sechsten Semester werden unseren Studierenden neben Cinema 3D, dem Layouten von Magazinen und der Erstellung einer eigenen Corporate Identity auch die Grundlangen mit Adobe After Effects beigebracht.
After Effects wird gern zum Animieren oder Bearbeiten von Filmsequenzen verwendet und ermöglicht beispielsweise das Erstellen von typografischen  Intros oder bewegten Ebenen über der eigentlichen Filmebene.
Björn Holländer liess seine Studierenden die besten Kurzanimationen der letzten Semester wählen und stellte uns diese Auswahl zur Verfügung. Ein paar dieser Animationen würden wir gern mit euch teilen.
Gefallen sie euch?