Wer bist du?

Hi! Mein Name ist Michèle, ich wohne in Hamburg und bin 21 Jahre alt. Ich studiere seit dem Wintersemester 2012 an der kw und bin als Tutorin im Fach Illustration tätig.

Weshalb hast du dich für die kw entschieden?

Nachdem klar war, dass ich Kommunikationsdesign in Hamburg studieren möchte, musste ich noch die passende Uni bzw. Schule für mich finden. Da ich aus einer kleinen Stadt in Mittelhessen komme, hatte ich vorerst nur die Möglichkeit, mich im Internet zu informieren. Die Website der kw ist mir sofort ins Auge gefallen und hat mich sehr angesprochen. Somit habe ich mich direkt beworben und nach kurzem Warten einen Termin zum Vorstellungsgespräch bekommen. Am Tag des Gespräches reiste ich gemeinsam mit meiner Mutter ins 515 km entfernte Hamburg. Wir wurden sehr herzlich von den Sekretärinnen Frau Musial und Frau Deede aufgenommen. Überall an den Wänden hingen studentische Arbeiten, die mich sehr beeindruckt haben. Des Weiteren waren einige Studenten vor Ort und haben fleißig gearbeitet. Man hat gleich ein Feeling bekommen, wie es sein könnte, an der kw zu studieren. Das hat mir richtig gut gefallen. Außerdem wurden die anderen Bewerber und ich durch den Unterricht geführt. Besser konnte es nicht laufen. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Mit all diesen Faktoren hat die kw gepunktet und dazu beigetragen, dass ich nun hier studiere :).

Was für einen Schulabschluss hast du? Was hast du vor der kw gemacht?

Ich habe 2011 mein Abitur gemacht. Um meine Sprachkenntnisse in Englisch noch zu erweitern, bin ich für drei Monate nach Kalifornien, nach Santa Barbara gereist. Dort habe ich in einer Gastfamilie gelebt und eine Sprachschule am Santa Barbara City College besucht. In dieser Zeit habe ich mich auch schon an der kw beworben. Als ich nach Deutschland zurückkam, hatte ich auch schon bald mein Vorstellungsgespräch. Als feststand, dass ich nach Hamburg ziehen werde und dort zum Wintersemester 2012 anfangen werde zu studieren, habe ich nach einer Wohnung Ausschau gehalten und mir mit einem Nebenjob im Verlag ein kleines Geldpolster für das Studium zusammengespart.

Was für Projekte hast du bisher realisiert?

Neben Abiprojekten habe ich bisher kleinere Projekte für Freunde und Familie umgesetzt. Dazu gehören Logoentwicklungen, Illustrationen sowie die Gestaltung von Flyern und Eintrittskarten einer Abendveranstaltung. Ich bin gespannt, welche spannenden Projekte im Laufe des Studiums und danach noch auf mich zukommen.

Welche Richtung / welches Fach gefällt dir am besten?

Sehr viel Spaß hatte ich bei den analogen Arbeiten in den Unterrichtsfächern Illustration, Experimentelles Design und Kalligrafie. Dort konnte man seiner Kreativität freien Lauf lassen, Gefühle aufs Blatt bringen und viel experimentieren.

Welche Ziele hast du dir fürs Studium gesetzt?

Ich habe mir vorgenommen, alles mitzunehmen, was einem geboten wird, mein Bestes zu geben und natürlich erfolgreich und mit einer tollen Mappe das Studium abzuschließen.

Wie sind deine Dozenten?

Sie sind wirklich klasse. Sie sind alle engagiert, motiviert und geben ihr Bestes, den Studierenden so viel wie möglich mit auf den Weg zu geben. Sie erzählen auch häufig etwas aus ihrem Berufsleben oder eigenen Erfahrungen, sodass man einen Eindruck bekommt, was einen später in der Berufswelt des Designers erwartet.

Wie stellst du dir dein Leben nach der kw vor?

Ich spiele mit dem Gedanken, im Anschluss an die kw noch den Master zu machen. Am liebsten in Barcelona an der Partneruniversität ELISAVA. Aber sicher ist das noch nicht, da ich noch ein bisschen Zeit habe. Danach möchte ich erst einmal das Agenturleben kennenlernen und so viele Erfahrungen wie möglich sammeln.

Wie fühlst du dich an der kw?

Ich fühle mich sehr wohl! Es herrscht einfach eine tolle Atmosphäre zum Arbeiten und die vielen kreativen Menschen dort sind super nett und sehr inspirierend :). Ich bin wirklich glücklich, dass ich mich damals für die kw entschieden habe.