Wer bist du?

Ich bin Eileen Schumacher, bin 20 Jahre „jung“ und bin Tutorin bei Svenja Thilker in dem Fach Experimentelles Design.

Weshalb hast du dich für die KW entschieden?

Ich wusste schon immer, dass ich im Bereich „Werbung“ arbeiten will. Allerdings war mir nie klar, wie die genaue Berufsbezeichnung war. Als ich dann auf einer Informationsmesse war, stand ich genau DAVOR! Der tätowierte, junge Studierende konnte mich sofort für die KW gewinnen und begeistern! Was mir am meisten gefiel, war die lockere Atmosphäre, die in keinster Weise überheblich rüber kam! Ein super angenehmes Klima!

Was für einen Schulabschluss hast du? Was hast Du vor der kw gemacht?

Ich habe 2011 mein Abitur mit den Schwerpunkten Ernährungslehre und Englisch abgeschlossen.

Wie finanzierst du dein Studium?

Wie vermutlich die Meisten, kann ich mein Studium dank der Sparkasse mit dem Campus-Credit finanzieren. Meine Eltern unterstützen mich aber zum Glück auch ein wenig. Zudem habe ich vor meiner Zeit, als Tutor, hinter einer Bar gearbeitet.

Was für Projekte hast du bisher realisiert?

Bisher habe ich kleinere Auftragsarbeiten erledigt, wie z.B.: Logoentwicklungen und Malereien.

Welche Richtung / welches Fach gefällt dir am besten?

Diese Frage wird mir oft gestellt und ich kann sie einfach nicht beantworten!
Ich bin ein super offener Mensch, und bisher gefallen mir wirklich alle Fächer richtig gut, weil ich neugierig bin, neue Techniken und Ideen auszuprobieren. Zudem liebe ich es, mich in Konzepte reinzuarbeiten und meine Ideen rausplatzen zu lassen. In meiner Freizeit, arbeite ich trotz allem noch eher analog. Das heißt, ich liebe es, mit unterschiedlichen Materialien etwas auf Papier zu bringen.

Welche Ziele hast du dir fürs Studium gesetzt?

Ich möchte versuchen immer mein Bestes zu geben, viele neue Wege auszuprobieren und mich mit anderen auszutauschen. Ich möchte mich immer weiter entwickeln und auch wenn Prozentzahlen für viele Studierenden unwichtig sind – strebe ich einfach danach eine möglichst gute Note zu erzielen! Ich weiß, dass später im Berufsleben, Bewertungen egal sind und die Arbeiten entscheiden, aber es puscht mich immernoch besser zu sein! Ich möchte viele Erfahrungen, Ideen und Techniken rund ums Design gesammelt haben.

Wie sind deine Dozenten?

Sie sind wirklich super! Nein, ehrlich! Sie haben eine nette und offenherzige Art und Weise. Zudem sind sie kompetent! Sie nehmen sich viel Zeit für den Einzelnen, meine Fragen und Probleme! Und manchmal kann man auch sinnlose und lustige Unterhaltungen führen.

Wie stellst du dir dein Leben nach der KW vor?

Gute Frage, das frage ich mich auch! 😀 Ich bin wirklich gespannt. Ich bin noch offen für meine Entwicklung, wie und wo ich mich in welche Richtung entwickeln werde. Aber auf jeden Fall hätte ich sehr Lust nach der KW ein Praktikum in Brasilien zu machen! Mich interessiert nicht nur die Kultur und Sprache, sondern auch wie innovativ dort im Design gearbeitet wird. Hoffe das es klappt!

Wie fühlst du dich an der KW?

Ich fühle mich sehr familiär! Ich bin immer wieder gerne da, und freue mich jeden Tag auf den Unterricht und die Leute, denn die sind einfach locker und cool drauf – nicht spießig!

Was wünschst du dir für Deine Zukunft?

Ich hoffe und wünsche mir, dass ich MEINEN Weg gehen werde, auf welchen ich stolz sein kann und sagen darf: „DAS ist, das was ich wollte!“

Was freut dich an der kw am meisten?

In meinen Schulklassen früher, war ich immer eine, die eher abgedreht war, auch mal albern auf eine gewisse Art und Weise. HALT VERRÜCKT im gesunden Maße! 😀 Und auf der KW sind wirklich fast alle so. Es ist, als würden wir alle aus dem großen Meer rausgefischt und zusammen gepackt worden sein. Ich habe das Gefühl das Kommunikationsdesigner einfach den gleichen Humor haben!
Hier kann ich – Ich sein.