Herzlich Willkommen im Jahr 2017!
Gestern Nacht feierten wir den Jahreswechsel und um diesen gebührend zu zelebrieren, darf ein Jahresrückblick natürlich nicht fehlen! So schauen wir heute zurück auf 365 Tage Kunstschule Wandsbek zurück!
Es war ein bewegendes Jahr, mit vielen Ereignissen. Nicht nur in der Welt hat sich viel getan, auch in unseren eigenen vier Wänden an der Kunstschule Wandsbek ist so einiges geschehen.

12 Mal durften wir dieses Jahr in Hamburg und 11 Mal in Bremen zur Auszeichnung „Studierender des Monats“ gratulieren und diese 23 Studierenden haben sich den Titel geschnappt:

Noch einmal Gratulation zu diesem Titel! Ihr habt ihn euch mit innovativen Ideen, hervorragender Gestaltung und Fleiss und Engagement erkämpft! Wenn du im kommenden Jahr auch den Titel „Studierender des Monats“ tragen möchtest, bewirb dich bei der Akademieleitung in Bremen oder Hamburg und zeig, was du kannst! Wir sind gespannt!

Das Jahr startete gleich mit dem Dozentenauftaktevent. Hier werden die Dozenten auf das neue Jahr vorbereitet. Dieses Mal trafen alle zusammen, speisten gemeinsam und tauschten sich aus. Ideen wurden hin- und her geworfen, Vorgaben besprochen und Projekte entwickelt. Damit alle 2016 an einem Strang ziehen.Dozenten soweit das Auge reicht

Dozenten soweit das Auge reicht

Neben Auszeichnungen und Events entstehen in unserem Haus kreative Projekte am laufenden Band und auch dieses Jahr hat die KW Ideenmaschiene keine Pause eingelegt. Unsere Studierenden haben produziert und produziert und gesponnen und wieder los gelegt, ohne eine kurze Verschnaufpause.
Dabei entstanden wundervolle, bewegende und inspirierende Ideen und Werke.
Einen winzigen Bruchteil möchten wir euch hier zeigen:

Eine kleine Auswahl an Werken

Eine kleine Auswahl an Werken

Auch um Kunden kümmern unsere Studierenden sich sehr gern.
-Mal im Rahmen des Unterrichts, wie aus dem Fach Produktdesign bei Martin Woltermann.
-Mal in Teams für einen guten Zweck, wie im Unterricht von Ben Reichel.
-Mal filmerisch für eine andere kreative Einrichtung, wie beim Projekt von Klaus Möller.
-Mal versorgt Flüggedesign gleich eine ganze Band mit einer kreativen Identität.
-Mal setzen sich drei kreative Köpfe zusammen und gestalten ein komplettes Buch.
und manchmal bringen unsere Studierenden ganz frischen Wind in traditionelle Unternehmen!

Unsere Studierenden beweisen eben gern auch auf dem realen Markt, was sie können!

Das Team

Das Team

bei der Preisverleihung beim BUND in der Langen Reihe

Bei der Preisverleihung beim BUND in der Langen Reihe.

German Brass Screendesign

German Brass Screendesign

So sehen Gewinner aus

So sehen Gewinner aus

Ina Katharina Köllner in der Diskussion mit Peter Hinrichs

Ina Katharina Köllner in der Diskussion mit Peter Hinrichs

Es muss stimmen

Es muss stimmen

Leider heisst es für uns zwei Mal im Jahr auch Abschied nehmen.
Und auch wenn wir uns mit unseren Studierenden freuen, dass sie nun in die Arbeitswelt hinaus schreiten und der Arbeit nachgehen können, die sie lieben. So sind wir doch auch immer etwas wehmütig sie gehen zu lassen, denn sie sind uns in den 3 1/2 Jahren zuvor doch sehr ans Herz gewachsen.
Doch auch diesen Abschied feiern wir ausgiebig!

Unsere Absolventen 2016

Unsere Absolventen 2016

Wenn unsere Studierenden uns verlassen haben, bleiben wir unendlich neugierig. Wir versuchen den Kontakt aufrecht zu erhalten, wenn sie in ihren wilden Arbeitsalltag entschwinden. Oft gelingt es auch den oder die Ein oder Andere zu befragen, wie es ihnen so ergangen ist.
Dieses Jahr haben wir erfahren, dass Leo Kunst im Miniformat anfertig.
Julian und Ole wüten als „angry koala“ über Leinwänden und erobern Ausstellungsräume.
Stef und Julia machen Sachen
und haben sich mittlerweile als Zweis am Stiel gemeinsam selbstständig gemacht.
Tobias fertigt hochwertige Designobjekte für Wohnräume an.
Maithai zog es nach Thailand hinaus und Peter brachte Gold nach Hause!
Diese Erfolgsstorys machen uns sehr stolz! Ihr seid spitze!

Unsere Erfolgsstorys 2016

Unsere Erfolgsstorys 2016

Auch während des Studiums zeigen wir gern, wie stolz wir auf die Leistungen unserer Studierenden sind.
Der Tag der offnen Tür ist unsere größte Ausstellung. Hierfür stellen alle unsere Dozenten aus ihren Fachbereichen die besten Arbeiten des Semesters aus und unsere Studierenden und Dozenten sind vor Ort, um den Besuchern alles zum Studium an der Kunstschule Wandsbek zu erklären. Dieser Tag ist immer etwas ganz Besonderes! Es werden Aktionen und Shootings geplant, um den Unterrichtsinhalt möglichst erlebbar abzubilden und natürlich den größtmöglichsten Spaß zu haben! Die schönsten Momente des letzten Jahres haben wir hier zusammengetragen.

In Hamburg und
Tag der offenen Tür in Hamburg 2016
in Bremen.

Tag der offenen Tür in Bremen 2016

Tag der offenen Tür in Bremen 2016

Wenn du auch einmal an so einem Tag dabei sein möchtest oder ein ganz besonderes Shooting erleben möchtest, komm zum nächsten Tag der offenen Tür! Am 12.03.2017 von 12.00 – 17.00 Uhr in Hamburg und Bremen!

Lust auf ein verrücktes Shooting?

Lust auf ein verrücktes Shooting?

Ein weiteres ganz besonderes Event für uns ist das alljährlich stattfindende ADC Festival.
Es ist die perfekte Gelegenheit sein Können und seinen Willen bei den Agenturen vor Ort unter Beweis zu stellen.
Hierfür wurde dieses Jahr eine „Spezialeinheit“ zusammengestellt, die sich damit beschäftigt hat, möglichst viel Aufmerksamkeit auf unsere kreativen Talente zu lenken. Da das Festival im Millerntorstadion stattfindet war der Aufhänger „Fußball“ und die Agenturen wurden zu „Kreativtrainern“. Morgens wurde gebrieft und am nachmittag haben unsere „Ideenkicker“ ihre Konzepte vorgestellt.
Wir sind jetzt schon gespannt, was ihr euch in 2017 ausdenken werdet!

Die KW auf dem ADC 2016

Die KW auf dem ADC 2016

Für uns ist das Grillen und Chillen in Hamburg am Tonndorfer Strand und in Bremen am Deich immer ein großes Highlight. Alle kommen zusammen und geniessen die Sonne, gutes Essen und das ein oder andere kühle Getränk, tauschen sich entspannt aus, sonnen sich oder spielen Ballspiele zusammen. Es is friedlich und schön und eine wahre Bereicherung für jeden, der/die teilnimmt. Herrlich!

Grillen und Chillen in 2016

Grillen und Chillen in 2016

Groß und wichtig waren in 2016 auch die drei Gastvorträge!
Als erstes ehrte uns Jean Remy von Matt, Geschäftsführer der Agentur Jung von Matt mit seiner Anwesenheit und sorgte dafür, dass der offene Vortragsraum fast aus allen Nähten platzte!

Jean Remy von Matt besucht die KW

Jean Remy von Matt besucht die KW

Jean Remy von Matt besucht die KW

Die Stimmung ist super

Der nächste Besuch war von Isabel Jansen von der Hamburger Kreativ Gesellschaft. Sie stellte eine ganze Bandbreite an Informationen zum Thema Berufseinstieg für unsere Studierenden zur Verfügung und bat einige Workshops zu diesen Themen an.

Isabel Jansen besucht die kunstschule wandsbek

Isabel Jansen besucht die kunstschule wandsbek

Isabel Jansen besucht die kunstschule wandsbek

Als drittes besuchte uns Michael Matthiass, Autor, ADC Mitglied und Kreativdirektor und gab unseren Studierenden grundlegend wichtige Tipps zum Thema Storytelling.

aufmerksame Zuhörer

aufmerksame Zuhörer

Der Vortrag ist gut besucht

Der Vortrag ist gut besucht

Wir danken an dieser Stelle für diese inspirierenden Vorträge und freuen uns den ein oder anderen Gastredner wiederzusehen!

Genauso feierlich und wild, wie das Jahr war, sollte es auch enden.
Mit unserer berühmt berüchtigten Weihnachtsfeier!
In Bremen und in Hamburg ging es am 15.12 richtig rund.

In Hamburg zum Thema „Disney“ und

Weihnachten in Hamburg 2016

Weihnachten in Hamburg 2016

in Bremen zum Thema „Alice in Wonderland“

Weihnachten an der KW Bremen 2016

Weihnachten an der KW Bremen 2016

Wir danken euch allen für dieses farbenfrohe und aufregende Jahr und sind schon total gespannt mit was ihr uns in 2017 überraschen und inspirieren werdet. Es kann nur noch wilder werden als dieses Jahr!
Kommt gut im Neujahr an und wir freuen uns jetzt schon euch alle wieder in der KW begrüßen zu dürfen!

FROHES NEUES!