Das Semester ist beendet und wir nähern uns mit großen Schritten dem Jahresende. Bald befinden wir uns schon im Jahre 2014 und starten mit neuer Energie und kreativen Ideen in die zweite Hälfte unserer Semester.

Mit unserer Weihnachtsfeier im Knust hatten wir einen grandiosen Jahresabschluss. Doch was ist eigentlich alles in diesem Jahr an der Kunstschule Wandsbek passiert?

Pünktlich zum neuen Jahr hat sich die KW in neuem Design präsentiert und glänzt nun auch von außen mit einer attraktiven Fassade. So hatte bestimmt auch unser frohlockender Weihnachtsbaum mit all seinen Lichtern ein frisches Erlebnis im neuen Glanze der KW zu stehen.

Doch unser Weihnachtsbaum war natürlich nicht der einzige Gast, den wir an unserer Schule begrüßen Durften. Neben einigen qualifizierten Neuzugängen bezüglich unseres Kollegiums durften wir auch viele spannende und interessante Gastredner und ehemalige Absolventen der Kunstschule Wandsbek begrüßen. So besuchten uns zum Beispiel Janis Zinke mit einem Vortrag über die Ottogroup und Nathalie Skordos (Junior AD) wie auch Jan Wilhelm Kleineke (Junior Texter) welche aus ihrem Arbeitsalltag bei den Goldenen Hirschen berichtet und uns einen tollen Einblick gaben.

Wir durften auch Annika Hoffman, Sina Gaebel und Mathias Köhler an einem unserer vielbesuchten Tage der offenen Tür begrüßen. Sie brachten uns ihre Erfahrungen und Eindrücke über den Weg,  den sie nach ihrem Abschluss an der Kunstschule Wandsbek einschlugen, nahe.

Sehr viel Spaß hatten wir mit dem Filmteam von Sat.1. Sie haben uns besucht und einen kurzen Beitrag in unseren kreativen Hallen gedreht. Natürlich hatten hier unsere Studies die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und ihren möglichen späteren Arbeitsplatz zu erkunden. Nach getaner Arbeit hat man sich natürlich unterhalten und spannende Informationen ausgetauscht.

Nicht zu vergessen war natürlich auch das traditionelle Grillen und Chillen. Wir durften uns an einem Naturseebad erfreuen und konnten uns bei so viel Hitze (vom Grill) bei Gelegenheit auch abkühlen.

Wir freuen uns auf das baldige Wiedersehen und können es kaum erwarten kreativ zu arbeiten und „Geilen Scheiß“ zu machen! 🙂

In diesem Sinne: Kommt gut ins neue Jahr und lasst Euch nicht vom bislang nassen Wetter stören!

Euer PR-Team!