Im unwirtlichen November öffnete die Kunstschule wieder ihre Türen für interessierte Besucher. Auf den vier Stockwerken unserer Schule wurden erneut die unterschiedlichsten Arbeiten aus vielen Fächern quer durch die Semester präsentiert. Besondere Aufmerksamkeit erregten bei Gästen und Schülern die Mappen, welche im vierten Semester zur Zwischenprüfung angefertigt wurden. Diese zeigen 13-15 vom Studierenden ausgewählte Arbeiten, die einen Einblick in dessen bisheriges Studium geben. Es handelt sich dabei zum einen um besonders gelungene Werke und persönliche Favoriten, aber auch vor allem solche, an denen sich ein Fortschritt erkennen lässt.

Ein reiches Kuchenbuffet rundete diesen schönen Tag ab und lässt uns den nächsten Tag der offenen Tür ungeduldig herbeisehnen!

Vielen Dank für die Eindrücke an Christoph Bohm, der diesmal mit der Kamera unterwegs war.