Benjamin du bist unser Studi des Monats August. Frisch erholt und voll Energie zurückgekehrt aus den allseits geliebten Sommerferien!

Erzähl uns doch einmal von dir

Hey, ich heiße Benjamin, bin 23 Jahre alt, mag Sonnenuntergänge und lange Spaziergänge am Strand…Nein Spass bei Seite. 😉

Es geht auf das 7. Semester zu! Voller Vorfreude auf die Abschlussarbeit?

Ja, Vorfreude ist auch mit dabei. Es kündigt sich so ein Kribbeln im Bauch an. Eine gesunde Mischung aus Vorfreude, Panik und Aufgeregtheit. Wenn ich ehrlich bin, freue ich mich mehr auf die Zeit nach der Abschlussarbeit. Dann geht es endlich los.

Was würdest Du sagen, sind deine Schwerpunkte bzw. deine Stärken im Kommunikationsdesign?

Besonders interessant finde ich alles rund um den konzeptionellen Bereich. Strategien entwickeln, die passenden Ideen für den Kunden finden und diese dann zu präsentieren finde ich sehr aufregend.

Was hast du vor deiner Zeit an der kunstschule wandsbek gemacht?

Ich habe mein Fachabi in Hannover gemacht und danach noch ein Jahr bei einem Tischler gearbeitet. Ich fand es damals spannend mehr über das Material Holz und die Möglichkeiten die es bietet zu lernen. Außerdem war ich mir noch nicht so sicher wohin der Weg gehen soll.

Was sagt man dir nach?

Jemand sagt mir was nach? Wer? 🙂
Ich weiss nicht ob oder was mir nachgesagt wird aber nett wäre so was wie:
Mensch, das ist ja mal ein kreativer und fleißiger Typ. Falls jemand mir was nachsagt bitte hier posten, außer es ist gemein, dann nicht.

Woher ziehst du deine Inspiration oder Ideen? Kommt sie von ganz allein?

Viel Inspiration bekomme ich von den Agenturen selbst. Es gibt so viele coole Kampagnen auf der ganzen Welt, eine genialer als die andere. Auf Seiten wie www.thefancy.com bekommt man tolle Anregungen was Produktdesign und Packaging angeht. Und wenn ich mich einfach mal völlig wahllos berieseln lassen möchte dann gehe ich eine Runde auf www.stumbleupon.com wo es auch eine Menge spannender Sachen gibt, die man sonst niemals finden würde.

Wo tobst du dich außerhalb der kw designtechnisch noch aus?

Es gibt ein außerhalb der KW? 😉
Ich beschäftige mich viel mit Fotografie, mache mal hier, mal da kleinere Auftragsarbeiten und gehe vielleicht auch ab und an mal in Ausstellungen, aber ansonsten verhalte ich mich in meiner Freizeit recht unauffällig für einen angehenden Gestalter.

Welchen Weg möchtest du nach der kw einschlagen, wo siehst du dich, in welchem Bereich?

Ich nehme einmal den Klassiker. Ich möchte im kommenden Semester ein Praktikum in einer Agentur machen, mich ordentlich auf den Hosenboden setzen und dann sowas wie eine Karriere starten kann. Besonders wichtig ist es mir in den kommenden Jahren auch einmal im englischsprachigen Raum zu arbeiten. Auch wenn das jeder Zweite möchte, wäre New York ein absoluter Traumarbeitsplatz, ich liebe diese Stadt.

Ein paar weise Worte?

„Falsches bleibt falsch, auch wenn es viele tun.
Richtiges bleibt richtig, auch wenn es wenige tun.“

Vielen Dank Benjamin, wir wünschen dir auf jeden Fall einen Superstart ins 7.Semester und bestmöglichen Erfolg zur Umsetzung deiner Ziele! Du wirst deinen Weg sicher gehen! 😉