Mia:
Simon! Wie cool!
Du bist Studierender des Monats November! Auf was freust du dich in diesem Monat am meisten?
Simon:
Auf viele schöne und sonnige Herbsttage an denen ich mit meiner Kamera nach draußen gehen kann um schöne Fotos zu schießen.

 

Mia:
Erzähl´ uns doch ein wenig von Dir, schließlich wollen wir ja auch wissen, wer Du bist.
Woher kommst Du eigentlich?
Simon:
Ich bin Simon, 25 Jahre und komme aus Fischerhude, einem kleinen verträumten Dorf in der Nähe von Bremen und Worpswede.
Dort lebe ich mittlerweile seit 25 Jahren und bin immer wieder froh hier her zu kommen.

 

Mia:
Was hast Du vor der kunstschule wandsbek gemacht und seit wann studierst du hier?
Simon:
Vor meiner Zeit an der kw war ich 12 Jahre auf der Waldorfschule in Ottersberg. Anschließend habe ich meinen Zivildienst absolviert.
Während meines Zivildienstes habe ich mich auf verschiedenen Berufsmessen umgesehen und bin irgendwann auf den Messestand der KW gestoßen. Ja und nun bin ich seit dem 05.10.2008 an der Kunstschule Wandsbek und bereits im 7. Semester.

 

Mia:
Gefällt es Dir hier bei uns und wenn ja, warum?
Simon:
Ja mir gefällt es sehr an der kw. Die Menschen, der Unterricht, einfach die ganze Atmosphäre läd zum kreativ werden und zu einem tollen miteinander ein.

 

Mia:
Mit wem würdest Du gern einen Monat lang tauschen?
Simon:
Gerne würde ich einmal mit dem Photografen Paul Ripke tauschen. Er ist ein wirklich klasse Fotograf und auf der ganzen Welt unterwegs.
Einen Monat an seiner Stelle sein könnte ich mir von daher sehr gut vorstellen.

 

Mia:
Auf welche Leistung bist Du besonders stolz?
Simon:
Dass ich Student des Monats November geworden bin. Ok, es hat 6 Semester gedauert, aber nun hat es ja geklappt :-).

 

Mia:
Was sind deine 3 Lieblingsprogramme mit denen du arbeitest?
Simon:
InDesign,Photoshop und Cinema 4D diese drei Programm machen mir am meisten Spaß und erleichtern mir meine Arbeit enorm.

 

Mia:
Was möchtest du nach deinem Studium an der KW machen?
Simon:
Nach der kw werde ich erst einmal für ein halbes Jahr Work and Travel in Australien machen. Es ist doch eine gute Möglichkeit sein Englisch zu verbessern und das an den schönsten Stränden der Welt:-).

 

Mia:
Und welche Tipps hast du für die Frischlinge aus dem 1. Semester?
Simon:
Bliebt dran und interessiert euch für alles, seit immer unterwegs und lasst euch inspirieren.

 

Mia:
Wo finden wir mehr von dir?
Simon:
Meine Homepage wird zur Zeit bearbeitet. Wenn das geschehen ist lasse ich es euch wissen.

 

Mia:
Danke, dass du dir die Zeit genommen hast und dieses nette Interview mit uns geführt hast. Wir sind gespannt, wann wir wieder von dir hören!

HIER NOCH 13 BILDER MEHR ENTDECKEN!

SDM