Neulich sind Frank Behrend und Patricia Quensell in die Süderstr. 77 gestartet. Um 07:55 Uhr waren sie dort und haben angefangen ein Fotostudio in einem ca. 10qm kleinen Raum einzurichten.
Die Mitarbeiter des Axel Springer Vertriebsservice GmbH schauten doch sehr verwundert, denn der ein oder andere hatte den Fototermin erfolgreich verdrängt (kennen wir alle).
Nachdem wir alles aufgebaut hatten, erfolgte eine Welle des Erstaunens und der Bewunderung, alle waren begeistert von dem Aufbau. Dann ging es ans Eingemachte!
Nach einer Liste wurden 8 Personen portraitiert. Die Kette hängt gerade, die Bluse anständig geknüpft, die Krawatte sitzt und der Frank der knipst. Das Licht war wirklich sensationell und man hatte eine Haut wie in einer Colgate Werbung. Die Mehrheit hat gleich zu Anfang gesagt, sie würde nicht lächeln, doch diese Aussage rückte dann doch sehr schnell wieder in den Hintergrund. Frank hat ihnen mit motivierenden Sprüchen eingeheizt, wie „Jaaaaaa!!! So find ich das super“ oder „Wenn sie lächeln gefallen sie mir viel besser“. So verflog die erste Scheu vor der Kamera und alle konnten ungezwungen lächeln.
Als alle 8 Personen im Blitzlicht waren, kam noch eine extra Herausforderung. Einige Produkte der Firma sollten auch noch gezeigt werden, diese waren Fan-Artikel für Deutschland Fans. Unsere Ansprechpartnerin vor Ort organisierte im Handumdrehen zwei junge hochmotivierte Frauen, die sich bereit erklärten diese Artikel zu präsentieren. Unter anderem war das, eine Deutschland-Fahne, ein Schminkset (Deutschlandfarben), und eine Blumenkette im Deutschland-look.
Die Mädels sind mit Spaß an die Sache gegangen, haben sich mit Schminke bemalt und die Fahnen geschwungen bis der Arzt kommt. Alles in allem ein tolles Fotoshooting, mit viel Spaß dabei und mit netten Leuten.
Text und Bild von Patricia Quensell