Hallo Martin, im September bist du Student des Monats.
Herzlichen Glückwunsch dazu!

Welch´ ein guter Start in einen neuen  Monat.
Was fällt dir spontan dazu ein?

 

Martin Stasun

Martin Stasun

Martin:
September, da fällt mir so einiges ein z.B. Semesterwechsel, das Ende des Sommers und viel Regen.

Mia:
Erzähl´ uns ein wenig von Dir! Wir sind ja so neugierig!
Woher kommst Du, was hast Du vor der kw so gemacht, seit wann studierst du hier, gefällt es dir an der kw und wenn ja, warum?

Martin:
Hallo ich bin Martin, 23, komme aus Sachsen, genauer Ostsachsen, bevor ich hier an die KW kam habe ich eine Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten Schwerpunkt Grafik gemacht und dann eine Zeit als Grafiker gearbeitet.
Danach gab es da noch einen Abstecher zu Bund und schon stand ich im September 2008 zum ersten mal unten am Fahrstuhl.
Was mir gut an der KW gefällt, das entspannte Verhältnis zwischen Studenten und Dozenten, das freie Arbeiten und die vielen Anregungen.

Mia:
Was sagt man dir nach?

Martin:
Das weiß ich wirklich nicht… fragt doch einfach die Leute aus meinem Semester.

Mia:
Welche Designer favorisierst Du und warum?

Martin:
Ganz klar Mike John Otto ich finde seine Arbeiten einzigartig und lasse mich gern davon inspirieren. Aber schaut Ihn euch doch einfach mal selbst an! (www.stereoplastic.com)

Mia:
Hast du einen oder mehrere Lieblingsblogs?
Wenn ja, welche wären das?

Martin:
Ich bin beinahe täglich auf verschiedenen Blogs und Designseiten unterwegs wie z.B. DesignYouTrust, Veer, DesignmadeinGermany und Createordie.
Die Sachen die Ich da sehe dienen mir als Inspiration und ich versuche dann diese in meine Arbeiten einfließen zu lassen.

Mia:
Abschließend nochmal zu deinem Studium hier an der kw.
Was würdest du jemandem aus dem 1.Semester als wohlgemeinten Rat mit auf den Weg geben?

Martin:
Die Zeit hier wirklich nutzen und an so vielen Projekten und Wettbewerben teilnehmen wie es geht. Denn hier kann man viele Erfahrungen sammeln und sich selbst ausprobieren.
Ansonsten einfach die Zeit hier genießen, denn sie geht rasend schnell vorbei.

Wahre Worte!
Vielen Dank für deine Zeit und das nette Interview!

Wir sind gespannt, was in nächster Zeit von dir kommt!
Jetzt soll es erstmal was für das Auge geben:

Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun Martin Stasun