Von unserer Dozentin für Illustration Susanne Warkentien erfuhr ich kürzlich von einer weiteren, sehr talentierten Studierenden der kunstschule wandsbek.

Sie empfahl Kontakt zu Tamara Schüler aus dem zweiten Semester aufzunehmen.

An dieser Stelle würden wir gern mehr über sie erfahren.
Mia:
Woher nimmst du die Inspiration für deine Werke?
Tamara:
Musik bestimmt einen Großteil meines Lebens und daher lasse ich mich vor allem von ihr inspirieren. Mich interessieren dabei auch das Aussehen der Musiker und deren Fans. Ich halte Ausschau nach speziellen Modestilen und Persönlichkeiten.

Mia:
Wie lange beschäftigst du dich schon mit Illustration?
Tamara:
Von dem Begriff an sich habe ich während eines Praktikum vor etwa 4 Jahren bei einem Kommunikationsdesigner erfahren. Dadurch habe ich dann auch eine spezielle Richtung für mich gefunden. Es war nämlich lange unklar, was genau ich denn nach der Schule mit meiner künstlerischen Begabung anfangen sollte.

Mia:
Welcher ist dein Lieblingsfilm?
Tamara:
Mein Lieblingsfilm ist „Ghost World“. Er basiert auf den gleichnamigen Comic von Daniel Clowes und schildert das Leben der High-School-Absolventin Enid, die sich mit ihrer besten Freundin Rebecca von den spießigen Bewohnern ihrer Kleinstadt absondert, aber noch keinen Plan von dem hat, was sie wirklich will. Ich mag diesen Film besonders, weil die Charaktere (vor allem Enid) viel mit mir gemeinsam haben und er meinen musikalischen Horizont erweitert hat.

Mia:
Und dein Lieblingsbuch?
Tamara:
Ein spezielles Lieblingsbuch habe ich nicht, jedoch lese ich sehr gerne Romane von Ildikó von Kürthy und Alexa Hennig von Lange.

Mia:
Erzähl uns doch auch einmal wo du herkommst, was du so in deiner Freizeit am liebsten treibst und welches dein Lieblingsort in Hamburg ist!
Tamara:
Ursprünglich komm ich aus der Nähe von Darmstadt, aber seit etwa einem Jahr wohne ich in Hamburg und habe gemerkt, dass ich mich in der Großstadt viel wohler fühle als auf dem Land.
Wenn ich nicht gerade am Malen bin, spiele ich Gitarre, singe, gehe auf Konzerte oder spazieren, oder treffe mich mit Freunden.
Ich halte mich gerne am Stadtparksee oder am Elbstrand auf. Hauptsache Wasser – mein Lieblingselement – in der Nähe.

Super!

Ich danke dir für deine Zeit und das nette Interview!
Dann hoffen wir noch mehr von dir zu sehen!

Hier schonmal etwas fürs Auge:

Tamara Rauch Tamara Rauch Tamara Rauch Tamara Rauch Tamara Rauch