Kunstschule Wandsbek Presse Information 2019

BE THE NEXT GENERATION – DESIGNER WERDEN

Die Kunstschule Wandsbek ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule für Kommunikationsdesign, mit der Orientierung an den Berufsfeldern und Anforderungen der Neuen Medien, Werbeagenturen und Kommunkationsagenturen, Verlagen und Druckereien. Zu den Schwerpunkten zählt Artdirection, Fotografie, Multimediadesign, Packaging, Digitaler Film- und Motiondesign und seit über 24 Jahren gehören wir zu den etabliertesten Einrichtungen in Norddeutschland im Bereich Design. Unser Bestreben ist es mit verschiedenen Universitäten und Hochschulen, Europa- und weltweit eine Zusammenarbeit zu entwickeln. Gemäß unserer Maxime: „Be Design and go for it“.

Aufbau des Design Studiengangs

Die Studienstruktur der Kunstschule Wandsbek gliedert sich in Grundstudium und Hauptstudium. Hier werden die Basis gelegt, um den späteren komplexen Anforderungen des Gestaltens in einer Zeit des sich ständig wandelnden Anforderungsbild zum Kommunikationsdesigner, gerecht werden zu können. Neben der Vermittlung von grundlegenden gestalterischen Fähigkeiten und Techniken wird hier auch innovatives Denken gefordert und entwickelt, Experimentierfreudigkeit gefördert, und das Überschreiten innerer und äußerer Grenzen angeregt. Die Studierenden der Kunstschule Wandsbek, absolvieren 26 Studienseminare im Laufe ihres 7semestrigen Studiums. Begeisterung soll geweckt und kanalisiert werden, damit die eigenen gestalterischen Visionen die Kraft haben, sich in einer mediengesättigten Umwelt durchzusetzen.
Denn:

Gutes Design zeigt Charakter und eine Haltung.

Als studierender oder studierende an der Kunstschule Wandsbek erlernt man neben wichtigen handwerklichen, gestalterischen und kreativen Fähigkeiten (inklusive der zeitgemäßen Programme) optional alles, was einen global denkenden und handelnden Designer ausmacht: interkulturelle Kompetenz, kritisches Denken, die Fähigkeit zu differenzieren. Und, die Verantwortung zu übernehmen für das, was Sie kommunizieren und dafür, wie Sie es tun. Zu unseren Leitbildern zählt Weltoffenheit und postmoderner Zeitgeistigkeit. Die Faszination des Gestaltens selbst liegt für uns auch im Handwerk, in bis zur Perfektion immer wieder durchgespielten Abläufen (z.B. Zeichnen, Kalligraphie). Auch das ist ein Wertmaßstab unseres Handelns: Erst wenn man manuelle, analoge Tätigkeiten und Abläufe intuitiv beherrscht, kann man seinen Ideen und Kreationen Gestalt geben.
Philosophie der Kunstschule Wandsbek in einem Satz

»Hervorragende Qualität besteht darin, komplexe Ideen klar, präzise und effizient zu kommunizieren – das gilt für neue und alte Medien.« –Edward R. Tufte

Mehr ist mehr.- Unser Raumangebot.

Die Kunstschule Wandsbek hat mit Campus Hamburg 2.400qm und Campus Bremen 1.200qm, jeweils ihre Standorte in modernisierten Industrie- und Verwaltungsgebäuden aus den 60er Jahren. Eine Architektur, die durch weitläufige Räume und große Fensterflächen geprägt ist. Wie geschaffen für Ateliers, in denen man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Das überdurchschnittliche Flächenangebot macht eigene Räume für unterschiedliche Arbeitsfelder möglich, wie sie an Hochschulen oder anderen Akademien kaum realisiert werden können:

Schauen Sie vorbei. Zum Beispiel an unseren Tagen der offenen Tür, wenn die Räume der Kunstschule Wandsbek zu einer einzigen großen Ausstellungsfläche werden. Masterabschluss mit der Kunstschule Wandsbek Bei entsprechender Qualifizierung während des Studiums (Creditpoint-Bewertung nach „ECTS“ – EuropeanCreditTransferAccumulationSystem), können Absolventen mit einer „Master- Empfehlung“ der Kunstschule Wandsbek, ihr Studium an der University of Wolverhampton, der University of Bradford, der Escola Superior de Disseny ELISAVA oder New Design University in St. Pölten, in Österreich, sowie der Curtin University in Perth, Australien fortführen. Das Kunstschule-Wandsbek.Certificate wird als Bachelor-Abschluss anerkannt.

Welche Eigenschaften sollten BewerberInnen mitbringen?

Grundlage für ein Studium an unserem Haus ist die Bereitschaft, immer wieder dazu zu lernen, sich immer wieder begeistern zu lassen. Das ist die Einladung die man an der Kunstschule Wandsbek erhält. Denn am erfolgreichsten sind diejenigen, die das fortwährende Lernen und Vervollkommnen zu ihrer Lebenseinstellung gemacht haben. Die wichtigsten Dinge, die wir unseren Studierenden mit auf den Weg geben. Erhaltet euch Lust, Neugier, Disziplin und den Mut „über den Tellerrand hinaus zu blicken“, Selbstverantwortung zu übernehmen und dabei „um die Ecke zu denken“. Probiert euch aus und macht Erfahrungen, denn:

“Das Leben ist zu kurz, um langweilige Dinge zu machen” -David Carson.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an:
Kunstschule Wandsbek Hamburg
Tel. 040 – 652 37 31
Mail: info@kw19.de
web: www.kw19.de