Kreativität kennt keine DIN-Formate. Da wird ein ganzer Club mal eben zur
Leinwand.

so soll es am 17. Oktober 2088 aussehen

So soll es am 17. Oktober 2008 aussehen

Als Kommunikationsdesign-Studenten wollen wir einen Raum schaffen in dem man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Dafür packen wir am Freitag, den 17. Oktober 2008, den Hongkong Club auf St. Pauli in Papier ein. Einlass ab 18 Uhr, in der Paul-Roosen-Straße 31.

Marks on White wird hier stattfinden

Marks on White wird hier stattfinden

Das gesamte Interieur wird mit weißem Papier ausgekleidet bzw. verpackt. Am Eingang erhält jeder einen schwarzen Edding um die Bar mitzugestalten. Wie das Ergebnis aussehen wird, bleibt den Besuchern selbst überlassen!

Mit dieser Aktion wollen wir zeigen, wie man seiner eigenen Kreativität Ausdruck verleihen kann. Es geht um das Miteinander im Umgang mit Kunst. Gleichzeitig möchten wir den Besuchern vermitteln, wie übertragbar die neu geschaffene Situation auf ihren Alltag ist. Der fortschreitende Prozess innerhalb der Lokalität wird die symbolische Veränderung der Umwelt durch die Mitwirkenden widerspiegeln. Stelle einen Menschen in eine perfekte Umwelt und er wird immer noch Veränderungen vornehmen wollen.

Marks on White wird hier stattfinden

Marks on White wird hier stadt finden

Marks on White ist von studierenden in einer Projektwoche entwickelt worden.
Begleitet von Carlos Wallutt.

Weiterführende Links:

Projekt Homepage:

www.mow.kw19.de

Projekt bei myspace



Fotos bei flickr